Das Wurzelchakra - Basis und Urvertrauen

 

Chakren sind im Yoga Energiezentren in unserem Körper. Jedes Chakra hat eine andere Energie-Frequenz und eine andere Funktion. So steht das Wurzelchakra für deine Fähigkeit dich zu erden, für Sicherheit und Urvertrauen. Es sitzt tief in deinem Becken zwischen Steißbein und Schambein. Ist das Wurzelchakra aktiv, stehst du mit beiden Beinen fest im Leben, du fühlst dich sicher in deiner Umgebung und wohl in deinem Körper.

 

Wie kannst du das Wurzelchakra stärken?

 

  • Laufe und tanze sooft es geht barfuß und fühle den Boden unter deinen Füßen. Im NIA nennen wir die Füße auch die "Hände, die die Erde berühren"

  • Stehe auf einem Bein und balanciere frei und spielerisch. Balanceübungen lenken deine Aufmerksamkeit in deine Füße und ihre Beziehung zur Erde.

  • Bewege bewusst dein Steißbein und Kreuzbein. Baue eine starke Verbindung zwischen deinem Körper und der Erde auf.

  • Leg dich entspannt auf den Boden und spüre die Erde, die dich trägt. Roll dich auf der Erde und spiel mit der Schwerkraft.

  • Konzentriere dich auf dein Wurzelchakra: Spüre in den Bereich zwischen Scham- und Steißbein, tief in der Mitte deines Körpers. Atme in diesen Bereich und  beobachte ohne zu bewerten. Energie folgt immer der Aufmerksamkeit.

  • In Rückenlage lege die Hände auf den Unterbauch und töne mehrmals ein tiefes "UUU". Lass die Beckenschale zur Klangschale werden und die Töne sich ausbreiten. Nimm dir Zeit anschließend achtsam nachzuspüren. (Aus Bodybliss/Continuum)

Wenn du Lust hast mehr über die Verbindung von Chakren und NIA zu erfahren, laden Heike Seipelt und ich dich ein zum NIA Wochenende vom 15. bis 17.06.2018 in Drawehn im Wendland.

 

 

 

 

Christiane Goetz

 

Nia Blue-Belt Lehrerin

Advanced Bodybliss-Trainerin

Tanzpädagogin

 

 

040    417606

0160  97056660

 

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.